Die Gablonzer Manufaktur überzeugt auch mit modischen Trachtenschmuck, © Gablonzer Manufaktur 2016

Datum: , Mei Trachtenguide

Gablonzer Manufaktur: Modischer Schmuck mit einer langen Geschichte

Das Schöne am Sommer ist doch, dass man zeigen kann was man hat. Nichts muss mehr unter kratzigen Schals und sperrigen Mäntel verborgen bleiben. Natürlich ist es vor allem die Damenwelt die da jetzt groß auftrumpfen kann. Passend zum Dirndl oder trachtigen Blusen, haben wir gerade bei From Austria den glitzernden Trachtenschmuck der Gablonzer Manufaktur entdeckt!

Zissa Grabner von From Austria hat einfach ein Händchen für Produkte, die immer zumindest zwei Dinge zugleich können: Freude machen, und eine ganz besondere Fassette Österreichs repräsentieren.

 

So ist das auch mit dem Trachtenschmuck der Gablonzer Manufaktur. Der sieht nicht nur richtig gut aus, sondern steht zudem für eine lange und spannende Geschichte, die weit zurück in die Zeit der Habsburger Monarchie reicht.

 

Es ist ja nicht ganz einfach Schmuck für Hals und Arme zu finden, der sich gut mit Dirndl oder Trachtenbluse kombinieren lässt. Glücklich, wer in diesem Zusammenhang ein Erbstück von Großmuttern sein eigen nennen kann, oder der nicht nur willens, sondern auch fähig dazu ist eine nicht unbeträchtliche Menge Geld dafür zum Einsatz zu bringen.

 

Für alle anderen sind die Schmuckstücke der Gablonzer Manufaktur eine echte Option.

Die Gablonzer Manufaktur ist ein kleiner Familienbetrieb, dessen lange Tradition zurück an den Anfang des 20 Jahrhunderts und in die, heute tschechische, Stadt Gablonz führt. Weltberühmt für ihre Glaserzeugnisse und Modeschmuck, haben viele Betriebe Ihren Ursprung in dieser Region, so auch die Firma Swarovski.

 

Es überrascht daher auch nicht, dass die Schmuckstücke der Gablonzer Manufaktur mit glitzernden Steinen von Swarovski besetzt sind. Deshalb, durch das auffällige Design, und durch die jugendlich-leuchtenden Farben stechen Halsketten und Armbänder ins Auge ohne es dabei zu übertreiben.

 

Die Gablonzer Manufaktur, ein Familienbetrieb der sich 1948 in Österreich ansiedelte und dessen lange Tradition seit 2013 von dem Gabriela Poller-Hartig und ihrem Ehemann Markus mit frischen Idee neu belebt wird. 

 

Entdeckt auf: www.fromaustria.com 

Der Hirsch hat auf einem kräftig leuchtenden Armband Platz genommen, © Gablonzer Manufaktur 2016
Auch Accessoires für die Wohnung gilt es zu entdecken, © Gablonzer Manufaktur 2016
Einblicke in die Fabrik des Urgroßvaters der heutigen Firmenchefin, © Gablonzer Manufaktur 2016
Auch in den 1970`iger Jahren ging man fröhlich zu Werke, © Gablonzer Manufaktur 2016