Das Waldviertel lädt ein, © Waldviertelpur 2016

Datum: Mei Trachtenguide

Die schönsten Seiten des Waldviertels mitten in Wien erleben

Kommende Woche, von 18. bis 20. Mai, heißt es am Wiener Rathausplatz wieder: „Waldviertelpur“. In seiner bereits dreizehnten Auflage präsentiert sich eine ganz besondere Region Österreichs in der Bundeshauptstadt. Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit traditioneller Volksmusik, kann das regionale Handwerk bewundert, und jede Menge Köstliches genossen werden.

In gewisser Weise kann das Waldviertel immer noch als Geheimtipp gelten. Denn trotz seiner überschaubaren Größe hat diese Region Niederösterreichs einiges zu bieten.

 

Kulturinteressierte kommen im Stift Melk, in Krems oder Zwettl  ebenso auf ihre Rechnung, wie sich auch ein Besuch der wunderschönen Kirchen der Wahlfahrtsorte Maria Dreieichen oder Maria Taferl lohnt.

Wer sich für gelebtes Brauchtum und unverfälschtes Handwerk interessiert, wird in dieser Region ebenso fündig wie jene, die gerne die Natur genießen oder sportlich aktiv sind.

 

Das kann man im Kamptal oder in der Wachau, an herrlichen Stauseen und - wenig verwunderlich- vor allem im Wald. 

 

Dass das Waldviertel aber auch eine Genussregion ist, die mit regionalen Spezialitäten und kulinarischen Köstlichkeiten punkten kann, ist beim 13. „Waldviertelpur“ zu erleben.

 

Eine wirklich sympathische Veranstaltung am Wiener Rathausplatz, auf der nach Herzenslust geschlemmt und eingekauft werden kann.

An zahlreichen Ständen kann man österreichische Handwerkskunst bestaunen und auch für ein musikalisches Rahmenprogramm ist gesorgt.

 

www.waldviertel.at/waldviertelpur

Von 18. bis 20. Mai ist das Waldviertel am Wiener Rathausplatz zu finden, © Waldviertelpur 2016