Alexander Van der Bellen, © Wikipedia, Fotograf Mischa Nawrata

Datum: Mei Trachtenguide

Alexander Van der Bellen liebte als Kind die Lederhose

Weiter geht's mit unserem Trachten-Check der Bundespräsidentschaftskandidaten! Unsere trachtigen Fragen haben wir natürlich auch an Dr. Alexander Van der Bellen gerichtet, und sofort eine Antwort erhalten.

Erst vor Kurzem hatte der ehemalige Grünen Obmann darauf hingewiesen, dass er neben Deutsch und Englisch natürlich auch fließend Kaunertalisch sprechen würde!

Seine Kindheit verbrachte Van der Bellen in Tirol, wohin seine aus Estland stammende Familie im Jahr 1944, von Wien aus, vor der heranrückenden Roten Armee geflohen war.

 

Alexander Van der Bellen: „Ich war als Kind ein begeisterter Lederhosenträger. Das ist dann etwas aus der Mode gekommen. Ich sehe aber mit Interesse, dass es derzeit ein Revival der Tracht gibt. Sogar Vivien Westwood begeistert sich dafür. Ich selbst besitze aber derzeit keinen Trachtenanzug.“ 

Der zwanzigjährige Van der Bellen mit seiner Schwester Nanni am Madatschjoch, © Privat Alexander Van der Bellen

Der Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten schätzt sich zum Zeitpunkt des Fotos auf ungefähr 20 Jahre, und ist darauf gemeinsam mit seiner bereits verstorbenen Schwester Nanni, vor der Kaunergrathütte am Madatschjoch, auf 2.817 m Seehöhe zu sehen. 

Sowohl das Modell seiner Sonnenbrille, wie auch ihr Janker wären heute wieder top modern, und wir finden sie beide machen eine wunderbare Figur!

 

Sehr geehrter Herr Dr. Van der Bellen, wir danken Ihnen für die Auskunft!